212Z-G690 Jin Shin Jyutsu, die Kunst mich selbst kennen zu lernen und mir selbst zu helfen

Beginn Di., 05.10.2021, 19:30 - 21:30 Uhr
Kursgebühr 80,00 €
Dauer 8 Abende
Kursleitung Silvia Fischer
Bemerkungen Schreibzeug, bequeme Kleidung, warme Socken, Mund-Nasen-Bedeckung

Neben dem Blutkreislauf und dem Lymphsystem gibt es auch ein feines Netz von Energieströmen im Körper. Jin Shin Jyutsu (JSJ) ist eine uralte Heilkunst zur Harmonisierung und Steigerung der Lebensenergie. Gesundheit und Wohlbefinden sind vom freien Fluss dieser Energieströme abhängig. Werden eine oder mehrere Energiebahnen blockiert, kann dies zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Energieflusses im Körper führen und entsprechende Reaktionen hervorrufen, wie z.B. Erschöpfungszustände, innere Unruhe, Einschlafstörungen, etc. Bei JSJ werden die Finger (über der Kleidung) auf eine bestimmte Kombination von Energiezentren am Körper gelegt, dadurch wird der Fluss der Lebensenergie in Bewegung versetzt, neu gemischt, neu geordnet und in Ausgleich gebracht. Die Anwendung hilft Stress abzubauen, schenkt mehr Vitalität und innere Ausgeglichenheit und hilft körperliche Beschwerden zu lindern.



Warenkorb
Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden

Kursort

Reichenbachstr. 16
86637 Possenried

Termine

Datum
05.10.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"
Datum
12.10.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"
Datum
19.10.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"
Datum
26.10.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"
Datum
09.11.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"
Datum
16.11.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"
Datum
23.11.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"
Datum
30.11.2021
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Reichenbachstr. 16, Meditationsraum "Lebensbaum"